Kraftvolle Performance

GE
Myfleet

Eine strategisch ausgerichtete Software optimiert den Betrieb von Kraftwerken

Die Anwendungsplattform „MyFleet“ von GE Energy wurde überarbeitet, um ein einheitliches Anwendererlebnis auf allen Plattformen zu ermöglichen und gleichzeitig die Kraftwerksperformance zu optimieren.

Die Energieerzeugung ist einer der wichtigsten Geschäftsbereiche von GE. Um den Betrieb von Kraftwerken zu vereinfachen, die Effizienz zu steigern und die Kundenzufriedenheit zu verbessern, beauftragte GE frog daher mit der Überarbeitung der Software MyFleet, die der Fernüberwachung und Problemdiagnose dient. Insbesondere wollte GE die Anwenderfreundlichkeit der Software verbessern, um den Administratoren Routineaufgaben zu erleichtern und sich damit gezielt von Konkurrenzprodukten abzuheben.

In enger Zusammenarbeit mit Designern von GE analysierte frog vor Ort die Bedürfnisse verschiedener Benutzer an die Software. Da sie für Techniker, Ingenieure und Vorstandsmitglieder gleichermaßen zugänglich sein sollte, musste frog vorab einen gemeinsamen Nenner finden. Die Analysen ergaben, dass die Rollen und Verantwortlichkeiten der Benutzer kontinuierlich zwischen der Überwachung, Planung und Bewertung der dynamischen Kraftwerksumgebung variierten. Des Weiteren stellte frog fest, dass die Benutzer der Software einer immensen Informationsflut ausgesetzt waren und es zum Zeitpunkt des Projektes keine einfache Methode zur Identifikation und Priorisierung von kritischen Informationen gab.

Anhand dieser Erkenntnisse entwickelte das frog Team ein anwenderorientiertes System, das für die in einem großen Kraftwerk erforderliche Zusammenarbeit ausgelegt ist. Das neue MyFleet kann leicht von den Mitarbeitern konfiguriert, erweitert und an ihre spezifischen Anforderungen angepasst werden.

Die auf dieser Grundlage entwickelte Softwareplattform war eines der ersten Produkte in dieser Kategorie, bei denen die Anwenderfreundlichkeit zu den wichtigsten Designzielen gehörte. MyFleet setzte neue Standards und trug maßgeblich dazu bei, die Strategie von GE für ein koordiniertes Anwendererlebnis in die Praxis umzusetzen.

 

 

Array